Bundesverband Klinische Linguistik e.V - www.bkl-ev.de  
BKL-Ausbildungsrichtlinien
Aufgabenbereich

§1 Aufgabenbereich Klinischer Linguist (BKL)

Der Klinische Linguist (BKL) ist Spezialist für die linguistische und phonetische Analyse pathologischer sprachlicher Strukturen und Prozesse, für deren Therapie und für die Beratung. Sie/er ist zur Ausübung selbständiger Tätigkeiten in der Diagnostik und Therapie zentralorganisch bedingter Sprach-, Sprech-, Schluck-, Kommunikations- und Stimmstörungen im Kindes- und Erwachsenenal- ter sowie in der Forschung und Lehre befähigt und berechtigt.

Zur besseren Lesbarkeit wurde die männliche Formulierung „Klinischer Linguist“ gewählt, gemeint sind aber immer stets klinische Linguistinnen und klinische Linguisten. Dies gilt auch für alle weiteren Bezeichnungen, wie z.B. Praktikanten und Praktikantinnen, Dozent und Dozentin, Patienten und Patientinnen etc..