BKL-Workshop Archiv
Workshop Klinische Linguistik 2003
www.bkl-ev.de

Abstracts


Dysphagie
Sönke Stanschus (Langensteinbach):
Qualitätskriterien und Standards für die Diagnostik und Therapie von Patienten mit neurologischen Schluckstörungen
Neurogene Dysphagien – Leitlinien 2003


Die Implementierung von Maßnahmen der Qualitätssicherung in der medizinischen und therapeutischen Patientenversorgung basiert unter anderem auf der Berücksichtigung von Versorgungs- und Behandlungsleitlinien. Die Erarbeitung von Leitlinien geschieht in aller Regel durch medizinische Fachgesellschaften. In diesem Vortrag wird die vor kurzem veröffentlichte Leitlinie zur Rehabilitation von Neurogenen Dysphagien der Deutschen Gesellschaft für Neurotraumatologie und Klinische Neuropsychologie (DGNKN) vorgestellt, und deren Bedeutung für die Qualitätssicherung in der stationären Versorgung von schluckgestörten Patienten erläutert.

Kontakt:
Sönke Stanschus, M.A.
Klinischer Linguist (BKL)
Organisatorischer Leiter des
Karlsbader Schluckzentrums
am Klinikum Karlsbad-Langensteinbach