home
Sie sind hier: Startseite | BKL-Workshop | Archiv | Workshop 03 | Abstracts
     

Alle Abstracts des Workshops (PDF)

 

BKL-Workshop Archiv
Workshop Klinische Linguistik 2003
Abstracts

Freie Themen
Bernd Frittrang, Herbert König (Coburg/Würzburg):
Objekterkennung und semantisches Konzept
- eine Falldarstellung -

- drucken -

Anhand eines Patienten mit Z.n. hypoxisch-ischämischer Enzephalopathie nach mehrmaliger Reanimation wird ein Beispiel ambulanter, vernetzter Betreuung in klinischer Neuropsycholgie und Sprachtherapie gezeigt. Der 49-jährige Patient zeigt in erster Linie Defizite in der visuellen Wahrnehmung. So ergaben sich bei explorativen Aufgaben Hinweise auf ausgeprägte Einschränkungen visuo-spatialer Funktionen. Weder reale Gegenstände noch deren Abbildungen können benannt werden; im Gegensatz dazu zeigen sich nur noch leichtgradige Defizite im Erkennen von Farben, Formen, Buchstaben und Ziffern. Im Gespräch zeigte unser Patient eine ausgeprägte retrograde und anterograde Amnesie sowie eine elliptische Ausdrucksweise, die den Verdacht auf eine lexikalische Aktivierungsstörung bzw. syntaktische Defizite zuließ. Aus den Beobachtungen in der neuropsychologischen Therapie und der Sprachtherapie ergaben sich hinsichtlich unseres Patienten vornehmlich folgende Fragestellungen, die im Rahmen des Vortrags diskutiert werden:
- gelingt der Zugriff auf das semantische System im Zusammenhang mit der Unfähigkeit der Objekterkennung?
- Liegt unter diesen Gesichtspunkten überhaupt eine visuelle Agnosie vor?
- Handelt es sich bei den schriftsprachlichen Defiziten um eine Störung der visuellen Verarbeitung oder um eine Alexie?


Kontakt:

Bernd Frittrang, M.A.
Sprachtherapeut
Medau-Schule Coburg
Schloss Hohenfels
96450 Coburg
Frittrang@medau-schule.de

Herbert König
Dipl.-Psychologe
Klin. Neuropsychologe GNP
Zentrum für Klin. Neuropsychologie
König&Müller
Semmelstraße 36/38
97070 Würzburg
info@neuropsychologie.de