Bundesverband Klinische Linguistik e.V - www.bkl-ev.de  
BKL-Workshop Archiv
BKL-Workshop 2010
in Freiburg
Freitag, 7. Mai 2010

09:00 Begrüßung

09:15 Tobias Bormann:
Gibt es überhaupt mentale Lexika? Zwei affirmative Fallstudien

09:45 Dorothee Kümmerer:
Early fMRI activations predict language outcome after stroke

10:15 Line Huck:
Perseverationen im Nachsprechen, Lesen, Benennen und Schreiben: Eine multiple Fallstudie

10:45 Margret Seyboth, Tobias Bormann, Falke Schwarz, Gerhard Blanken:
Ein Genusknoten ist gestört? - Einzelfallstudie zu einer herausragenden Störung bei der Verarbeitung des maskulinen Genus’ bei Aphasie

PAUSE

11:45 Barbara Kleissendorf, Prisca Stenneken, Petra Jaecks:
Demenzdiagnostik: Ein auch qualitativer Blick auf die Leistungen in der semantischen Wortflüssigkeit

12:15 Carmen Koch:
Experimentelle Studien zum Einzelwortabruf bei Aphasie und bei der Alzheimerdemenz

12:45 Sandra Schütz:
Angehörigenbefragungen in der Aphasietherapie: ein Vergleich

PAUSE

14:15-16:15 - Seminare

W1: Sönke Stanschuss:
Schlaganfall-Dysphagie-Pneumonie (SDP): Kontinuierliche Qualitätsverbesserungen in der Versorgung akuter Schlaganfallpatienten

W2: Angelika Bauer:
Verständigung via Gestik

W3: Sabine Ell:
Einsatz von kontextreichen Fotos zur Unterstützung in der Kommunikation

W4: Petra Jaecks:
Mehrsprachigkeit und Aphasie

PAUSE

16:30 - 17:00 - Posterbegehung

 

17:15 - 20:00 -  Mitgliederversammlung

Samstag, 8. Mai 2010

09:00 Hendrike Frieg, Claudia Hilbert, Eva Belke, Beate Lingnau:
Sprachförderung bei einem Jungen mit Deutsch als Zweitsprache:  Wie erfolgreich sind implizite Verfahren?

09:30 Beate Meyer:
Studie zur Sprachstandserhebung

10:00 Chetana Aswathanarayana, Adele Klar:
Dysphagiemanagement in der Pädiatrie

PAUSE

11:00 Verena Winter, Horst M. Müller:
Die Bedeutung des Lippenlesens für die Sprachwahrnehmung anhand ihrer Synchronität

11:30 Janina Wilmskötter, Sönke Stanschus:
Dysphagie oder Presbyphagie? Klinische Differentialdiagnostik mittels Videofluoroskopie (VFS) zwecks Abgrenzung zwischen Pathophysiologie und Physiologie

12:00 Sarah Bihler:
Kognitive und neuronale Prozesse beim Nachsprechen von Einzelwörtern

12:30 Claus Wallesch:
Evidenzbasierung